Management von Dienstleistungen

Wissenschaftliche Jahrestagung | Management von Dienstleistungen

zur 71. Wissenschaftlichen Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V. 03. – 06. Juni 2009

an der Friedrich-Alexander Universität in Erlangen-Nürnberg wird jährlich eine Tagung durch den Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. zum Thema “Management von Dienstleistungen” angeboten. Das Ziel ist es, kritische Diskussionen zu führen, die die Methodik und die Theorie der Wirtschaftswissenschaften zum Gegenstand haben. Des Weiteren wird angeregt, sich reflektiert über die BWL auszutauschen.

Aus diesem Grund wird die Möglichkeit angeboten, Vorträge und Symposiums zu besuchen und sich auf diesem Wege mit Gleichgesinnten auszutauschen. Es besteht darüber hinaus das Angebot, die eigenen Forschungsergebnisse im Plenum und damit vor einem größeren Fachpublikum zu präsentieren. Voraussetzung für alle, die BWL an einer Hochschule unterrichten oder unterrichtet haben und ihre wissenschaftlichen Ergebnisse in einem Vortrag präsentieren wollen, ist das Einreichen des gesamten Manuskriptes, sowie eines kurzen Abstracts. Dasselbe gilt natürlich für das Symposium. Das Einreichen muss zwingend fristgerecht erfolgen, da durch mehrere Gutachter darüber entscheiden wird, ob die Qualität der Arbeit dem Anspruch der Jahrestagung gerecht wird und ob das Thema “Management von Dienstleistungen” umfangreich genug behandelt wird. Nach einigen Wochen erfolgt dann eine Benachrichtigung des möglichen Referenten, damit dieser die Gelegenheit erhält, sich umfassend vorzubereiten. Die Tagung richtet sich somit an alle, die BWL studiert haben und sich für den Bereich der Wirtschaftswissenschaften interessieren. Grundsätzlich ist es erforderlich, sich vorher per Internet für die Tagung anzumelden. Es wird eine Konferenzgebühr fällig, die für Mitglieder des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. bei 170 Euro und für alle Nicht-Mitglieder bei 190 Euro liegt. Zu beachten ist jedoch, dass in der Gebühr der Konferenz bereits die Gebühr für die Benutzung öffentlicher Verkehrsbetriebe enthalten ist. Von den Besuchern der Tagung sollte außerdem dringend beachtet werden, sich rechtzeitig um ein Hotelzimmer zu bemühen, da es aufgrund der großen Teilnehmerzahl zu Engpässen kommen kann.

Presse: werbeagentur-koeln.org

Managementsysteme und Management-Dienstleistungen

In der BWL gibt es verschiedene Managementsysteme. Das Integrierte Managementsystem „IMS“ vereint die getrennten Systeme zu einen gemeinsamen Managementsystem. Hierbei werden verschiedene Aspekte und Disziplinen ein ganzheitliches System integriert. So ist z. B. das System nach ISO 9004 eine gutes Basis für ein Managementsystem. Es ist nach folgender Systematik aufgebaut:

  • Zieldefinition
  • Kennzahlen definieren
  • Prozesse dokumentieren und umsetzen
  • KVP

Das EFQM ist ein Modell für Business Excellence. Das Unternehmensmodell umfasst 9 Kriterien, die eine ganzheitliche Sicht auf das Unternehmen wirft. Hierbei werden die Ansätze einer integrierten Managementsystems effizient umgesetzt. Es hilft die Ziele des Unternehmen zu konkretisieren und konkret zu strukturieren.

Als weiteres Managementsystem ist das Malik ManagementSysteme® bekannt. Das von Prof. Dr. Malik entwickelte Managementsystem ist ein systemkybernetischer Ansatz und dort sinnvoll, wo viele Organisationseinheiten eines Unternehmens davon betroffen sind.

www.quant-consulting.de